Leserbrief

Der Gegenvorschlag: Alibi –Übung statt Lösung

Der Gegenvorschlag: Alibi –Übung statt Lösung Die Gegner der Konzernverantwortungsinitiative argumentieren immer wieder damit, dass der Ständerat einen Gegenvorschlag ausgearbeitet hat, welcher automatisch in Kraft tritt, wenn die Initiative abgelehnt wird. Der Gegenvorschlag sieht genau etwas vor: Eine Berichterstattungspflicht. Firmen müssen also nichts Weiteres machen, als offen zugeben, dass sie sich nicht an Menschenrechte halten [&hel...

Medienmitteilung

Nein zur Verantwortungsinitiative für Unterneh-men

Nein zur Verantwortungsinitiative für Unternehmen CVP. Da die Delegierten der CVP des Kantons Schwyz wegen den Corona-Auflagen für die Abstimmung vom 29. November 2020 keine Meinungsbildung durchführen konnten, wurde ersatzweise eine Parolenfassung im Vorstand der CVP des Kantons Schwyz und in der CVP-Fraktion des Kantonsrates durchgeführt. Dabei wurden die beiden Bundesvorlagen klar abgelehnt, die kantonale […]

Medienmitteilung

JCVP Schwyz sagt im November zwei Mal Ja, einmal Nein

Schweizer Unternehmen sollen sich auch im Ausland an die internationalen Standards halten. Daher unterstützt die JCVP Schwyz die nationale Vorlage zur Konzernverantwortungsinitiative. Da auch die kantonale Vorlage die Werte der JCVP Schwyz widerspiegelt, wird diese einstimmig unterstützt. Die gefährliche Initiative der GSoA "Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten" wird einstimmig abgelehnt.