15.11.2021 / Leserbrief / /

Zusammenhalten statt spalten

Mir ist es ziemlich egal, ob du geimpft bist oder nicht. Mir ist auch egal, wie du beim Covidgesetz abstimmst. Geh einfach abstimmen.

Mir ist es ziemlich egal, ob du geimpft bist oder nicht. Mir ist auch egal, wie du beim Covidgesetz abstimmst. Geh einfach abstimmen.

Denn wir sind in einer Demokratie, wo wir mindestens 4 Mal jährlich nach unseren Meinungen gefragt werden. Da ist es üblich, dass man nicht derselben Meinung ist wie alle anderen. Das macht die Demokratie aber auch aus. Alles hat immer Vor- und Nachteile und die Demokratie fragt uns, was wir stärker gewichten. z.B. Wirtschaftshilfen für Selbständige und keine Lockdowns für Geimpfte oder Freiheit für alle usw.

Ich bitte euch alle:
Hört aber bitte auf, euch wegen dieser Abstimmung die Schädel einzuschlagen oder von Bürgerkrieg, Diktatur oder „Vergewaltigung“ (der Freiheitsrechte) zu sprechen. Auch Nazivergleiche und Apartheid haben nichts mit unserer Demokratie zu tun. Das ist eine gnadenlose Verharmlosung von all dem, was in anderen Ländern wirklich passiert (ist). Seid lieb zueinander und lasst euch impfen (und wenn nicht, dann eben nicht). Wasch dir die Hände – und wenn nicht, bisch halt en Grüsel.

Mein Gott, können wir uns nicht mehr gegenseitig akzeptieren – auch wenn wir unterschiedliche Meinungen haben?
Das was uns spaltet ist nicht, dass die einen geimpft sind und die anderen nicht. Das was uns spaltet ist nicht, dass die einen fürs Covidgesetz sind und die anderen nicht. Das was uns spaltet, ist die Polarisierung. Das schwarz-weiss Denken und dass verschiedene Meinungen nicht mehr akzeptiert werden. DAS spaltet uns mehr als jedes Virus und jede Abstimmung.

Also – geht abstimmen und akzeptiert und respektiert einander. Das ist mir wirklich wichtig.

Raphael Seunig
Präsident Die Junge Mitte Kanton Schwyz
Schürwiesstrasse 10
8855 Wangen SZ