01.04.2021 / Vorstoss / /

Ist der Kanton Schwyz für eine breitangelegte Corona-Impfkampagne gerüstet?

Ist der Kanton Schwyz für eine breitangelegte Corona-Impfkampagne gerüstet?

Gemäss dem Boten der Urschweiz vom 1.4.2021 liegt der Kanton Schwyz beim nationalen Ranking der Corona-Impfung nur auf Rang 17. Es ist davon auszugehen, dass im 2. Quartal grosse Mengen an Corona-Impfdosen zur Verfügung stehen werden. Offensichtlich wird künftig die Bewegungsfreiheit der Bevölkerung teilweise vom Impfen abhängen. Insbesondere für Auslandreisen. Deshalb ist dafür zu sorgen, dass möglichst alle Impfwilligen auch geimpft werden können, und zwar rasch. Es stellen sich dabei betreffend der Corona-Impfungen folgende Fragen:

  1. Werden stets die maximal möglichen Mengen an Impfstoffen vom Bund bezogen?
  2. Wie viele Impfwillige wurden im Kanton Schwyz bisher an Werktagen, an Samstagen und an Sonntagen geimpft?
  3. Wie kann der Kanton Schwyz die Impfkapazitäten so steigern, dass die vom Bund künftig gelieferten Mengen stets zeitnah verimpft werden können (Einbezug der Hausärzte und Apotheken)?

 

Ich danke der Regierung für die zeitnahe Beantwortung dieser Fragen.

 

 

Bruno Beeler, CVP-Kantonsrat, Goldau, 1.4.2021