14.01.2020 / Medienmitteilung / /

CVP Wägital nominiert die Kantonsratskandidaten

CVP Wägital nominiert die Kantonsratskandidaten

Die CVP Wägital ist erfreut, dass sie für die Kantonsratswahlen vom 22. März 2020 für die Gemeinden Vorderthal und Innerthal zwei ausgezeichnete Kandidaten zur Wahl vorschlagen kann. In Innerthal tritt für den zurücktretenden Kantonsrat Marcel Buchmann neu der amtierende Gemeindepräsident Cornel Züger, Innerthal, zur Wahl an. Cornel Züger hat eine grosse politische Erfahrung, ist er doch seit 2010 als Gemeinderat und seit 2012 bis heute als umsichtiger Gemeindepräsident von Innerthal tätig. Der 48-jährige Cornel Züger ist verheiratet und hat drei schulpflichtige Kinder. Er arbeitet heute als gelernter Mechaniker. Seine bäuerlichen Wurzeln machen ihn auch zu einem sehr geeigneten Vertreter der kleinen Berggemeinde Innerthal im Kantonsrat. Seine politische Vision ist vor allem der Erhalt der Selbstständigkeit der kleinen Gemeinden im Kanton.

Als Kantonsratskandidat für die Gemeinde Vorderthal kann die CVP einen jungen und politisch sehr interessierten Kandidaten in der Person des 24-jährigen Christoph Bruhin, Vorderthal, zur Wahl vorschlagen. Er ist gelernter Polymechaniker und befindet sich zurzeit an einer berufsbegleitenden Weiterbildung als Maschinenbautechniker. Christoph Bruhin ist auch aktiver Sportler. Er ist Mitglied im Turnverein Wägital und in der Ringerriege Tuggen. Christoph Bruhin ist politisch unverbraucht und spricht sich klar für eine fundierte Sachpolitik aus, frei von vorgegebenen Parteiparolen. Es bietet sich somit die einmalige Chance, einem Vertreter der jüngeren Generation den Einzug ins eher überalterte Kantonsparlament zu ermöglichen.

Innerthal, 15. Januar 2020                                                  CVP Wägital

 

 

 

 

 

 

Bildlegende zum beiliegenden Bild: „Die CVP-Kantonsratskandidaten Christoph Bruhin, Vorderthal, (links) und Cornel Züger, Innerthal, (rechts)