13.11.2019 / Leserbrief / /

Dä Richtig für Schwyz

Für Kantonsrat Franz-Xaver Risi ist Ständeratskandidat Othmar Reichmuth der Richtige für Schwyz - Leserbrief

Ständeratskandidat Othmar Reichmuth

Es sind harte Vorwürfe, die sich Othmar Reichmuth und die CVP Kanton Schwyz in den letzten Wochen anhören mussten. Man habe die eigenen Prinzipen verraten, wird lauthals kritisiert. Hintergrund ist die Unterstützung der SP für Reichmuth. Er sei, so die Suggestion, kein Bürgerlicher mehr.

Ich kann diese Vorwürfe beim besten Willen nicht verstehen. Othmar Reichmuth ist sich in den letzten Jahren seinen politischen Überzeugungen stets treu geblieben. Er hat immer klar Stellung bezogen und sich nie gescheut, schwierige Positionen zu vertreten – auch solche, für die er nicht nur Applaus erwarten durfte. Othmar Reichmuth hat in seiner langen politischen Tätigkeit von mehr als 20 Jahren, davon die letzten 9 als Regierungsrat, bewiesen, dass er im bürgerlichen Lager verwurzelt ist. Aber im Gegensatz zu seinem stramm rechtsbürgerlichen Kontrahenten sorgt er sich um die gesamte Bevölkerung. Sein Denken und Handeln sind auch von einer sozialen Verantwortung geprägt. Dass er sich hier unterscheidet, trifft zu, und dafür bin ich ihm dankbar. Ist er deswegen kein Bürgerlicher mehr? Muss er sich schämen, dass er von allen Seiten der Bevölkerung, auch von der SP, unterstützt wird? Übrigens: dass CVP und SP ein Bündnis geschlossen haben, ist erwiesenermassen falsch: Eine solche Übereinkunft gibt es nicht! Man kann in einem Wahlkampf in guten Treuen unterschiedlicher Meinung sein, aber man soll bitte bei den Tatsachen bleiben.

Ich respektiere den SVP-Kandidaten als Mensch und Politiker. Trotzdem setze ich mich mit Überzeugung für Othmar Reichmuth ein. Es kann doch nicht sein, dass wieder 4 von 6 eidgenössischen Mandaten in der Hand einer Partei sind. Othmar Reichmuth bringt frischen Wind in den Ständerat. Er ist ein bodenständiger, glaubwürdiger Mensch, der die Sorgen und Anliegen der Bevölkerung aus seiner Tätigkeit als Gemeinde- und Regierungsrat hervorragend kennt. Eben: genau dä richtig für Schwyz!