11.11.2019 / Leserbrief / /

Ein Ja für unsere Jugend

Leserbrief zur Abstimmungsvorlage für die Ausgabenbewilligung der Kantonsschule Ausserschwyz von Kantonsrat Franz-Xaver Risi, Lachen

Kantonsrat Franz-Xaver Risi, Lachen

Die Abstimmung über den Neubau der Kantonsschule Ausserschwyz in Pfäffikon treibt die Emotionen in ungeahnte Höhen. Die Architekten hätten einfach nur schlecht geplant und würden von Schulhausbauten eh nichts verstehen, und überhaupt: der «Klotz» sei einfach nur teuer. Als Bürger muss man sich wundern. Wie konnten Regierung und Kantonsrat ein solch grottenschlechtes Projekt jeweils mit klaren Mehrheiten befürworten? Sind die von allen guten Geistern verlassen?

Selbstverständlich kann ich gut verstehen, dass sich die Märchlerinnen und Märchler für ihr Gymi in Nuolen wehren. Und es ist in der Tat nicht von der Hand zu weisen, dass der äussere Kantonsteil beispielsweise bei Arbeitsplätzen und Infrastruktur aus der kantonalen Verwaltung nicht übermässig berücksichtigt wird. Ich bin selber mit Überzeugung Märchler und setze mich seit vielen Jahren engagiert für das kulturelle Leben in der March ein.

Trotzdem trete ich für ein Ja zur neuen Kantonsschule Pfäffikon ein. Als verantwortungs-bewusste Bürgerinnen und Bürger müssen wir dafür besorgt sein, dass unsere Jugend beste Chancen für eine optimale Bildung erhält. Genau das ermöglicht die neue KSA. Mit maximal 600 Schülern hat sie eine ideale Grösse, damit der Unterricht kosten- und fachgerecht sowie auf die Bedürfnisse der Schüler abgestimmt durchgeführt werden kann. Die heutigen hohen Transportkosten zwischen Nuolen und Pfäffikon können so sinnvoll für Unterricht eingesetzt werden. Der Bau ist alles andere als schlecht geplant, sondern zweckmässig und funktional. Und sicher ist auch: mit einem Nein wird es ganz bestimmt viel teurer!

Mit einem Ja zur neuen KSA Pfäffikon wird die March in keiner Weise zurückgesetzt. Sie verliert auch nicht ihre Mittelschule. Vielmehr gewinnt die Region Ausserschwyz: Sie erhält eine zukunftsfähige, auf die Bedürfnisse unserer Jugend ausgerichtete moderne Mittelschule.