27.09.2019 / Leserbrief / /

Wer hat welche Interessen?

Leserbrief von Kantonsrat Mathias Bachmann, Merlischachen zur Rolle von RR Kaspar Michel im Pensionskassen-Skandal der Schwyzer Kantonalbank.

Kantonsrat Mathias Bachmann, Merlischachen

Im Jahr 2018 haben alle juristischen Personen zusammen 62 Mio. an Steuern bezahlt. Im gleichen Jahr lieferte die Schwyzer Kantonalbank 47 Mio. an Gewinn ab. Der Kanton Schwyz wies 2018 ein Eigenkapital von CHF 290 Mio. aus, die Schwyzer Kantonalbank ein solches von 1’859 Mio. Die Schwyzer Kantonalbank stellt damit wohl den wichtigsten Vermögenswert im Kanton dar. Herr Finanzdirektor Kaspar Michel hat es aber nicht als nötig erachtet, Hinweisen auf Unregelmässigkeiten in diesem Institut nachzugehen, ja nicht einmal, ihm unterbreitete Unterlagen an die zuständige Stelle weiterzuleiten.

Wo ist hier das Interesse am Kanton Schwyz. Solche Leute brauchen wir nicht als unsere Vertreter in Bern, schon gar nicht zusammen mit einem Versicherungslobbyisten auf einer wilden Liste.