02.02.2017 / Leserbrief / /

Ja zur Unternehmenssteuerreform III

Leserbrief zur Steuerreform III von Kantonsrat Peter Steinegger, CVP Schwyz

Kantonsrat Peter Steinegger, Schwyz

Wir wähnen uns in unserem seit bald 50 Jahren andauernden Wohlstand auf Dauer sicher. Zunehmend geht vergessen, dass wir den Mehrwert, der unseren hohen Lebensstandard ermöglicht, im Wesentlichen im globalen Ausland schöpfen. Mit der Annahme der USR III – Abstimmung kann die Schweiz ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit in einem harten Umfeld festigen. Das Spekulieren über kurzfristige interne Folgekosten ist vor diesem Hintergrund von untergeordneter Bedeutung. Interne Fehlentwicklungen können wir zum gegebenen Zeitpunkt wieder korrigieren, dafür haben wir unsere demokratischen Rechte.
Unser System beruht auf Mehrheitsentscheiden, aber auch auf Treu und Glauben. Die breite Unterstützung der Vorlage durch gewählte Behörden sämtlicher Stufen ist bemerkenswert. Auch deshalb und trotz aller Unwägbarkeiten, sowie gemäss unserer eigenen Verfassungspräambel «offen für die Zukunft»: Der Vorlage ist zuzustimmen. Eine Ablehnung bringt nur wieder neue Debatten und dann in einigen Jahren eine Wiederholung des Prozederes; man sagt dem auch: den Filibuster drehen.