29.11.2016 / Vorstoss / /

Wie rechnet sich der Zuzug von Firmen für den Kanton Schwyz?

Der Zuzug einer einzelnen Firma bringt der Gemeinde Freienbach einen Steuermehrertrag von CHF 30 Mio. Für den Kanton resultiert daraus einen Steuerertrag von CHF 68 Mio. Die NFA-Zahlungen können bei einem Steuerfuss von 170% nicht gedeckt, und für die Kantonskasse ergibt sich einen jährlichen Fehlbetrag von CHF 3,6 Mio. KR Christian Kündig, CVP Schwyz will in einem am 23. November 2016 eingereichten Vorstoss von der Regierung wissen, ob die von Stawiko-Präsident Walter Duss gegen über dem Boten der Urschweiz gemachten Aussagen zutreffen, und folglich jeder Zuzug, der das Ressourcenpotential des Kantons steigert, zum Defizitgeschäft wird.

Zum Wortlaut der Kleinen Anfrage