02.09.2016 / Leserbrief / /

Ein Marschhalt ist sinnvoll

Leserbrief zur Steuergesetzrevision von Kantonsrat Paul Schnüriger, Rothenthurm

Kantonsrat Paul Schnüriger, Rothenthurm

Kantonsrat Paul Schnüriger, Rothenthurm

Der Taktik der Befürworter, möglichst lange Druck aufzubauen um nun dem zermürbten Steuerzahler ein völlig neues Steuersystem unterzujubeln welches den Mittelstand und das Gewerbe abstrafen kann ich nicht zustimmen. Seitens der Befürworter ist es schlicht scheinheilig jetzt auf Aktionismus zu machen und mit einem absinken in die Schuldenwirtschaft zu drohen, nachdem man über Jahre jeden Versuch das Defizit einzudämmen abgeschmettert, und 500 Million Eigenkapital verbraten hat. Im Herbst 2014 wurde eine Steuergesetzrevision vom Volk angenommen. Diese ist seit dem 1. Januar 2015 in Kraft. Die Wirkung der Revision soll zuerst ausgewertet, und dann in Kenntnis der Fakten die nötigen Massnahmen eingeleitet werden.  Mit der letzten Revision haben wir uns die Zeit erkauft für ein überlegtes ausgewogenes und für alle faires Vorgehen. Zwingend ist dabei die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit  angemessen zu berücksichtigen. Deshalb NEIN zur Steuergesetzrevision.