01.09.2016 / Leserbrief / /

Keine Auflagen für die Schwyzer Kantonalbank

Leserbrief zur Kantonalbank-Initiative von Kantonsrat Markus Hauenstein, Wollerau

Kantonsrat Markus Hauenstein, Wollerau

Kantonsrat Markus Hauenstein, Wollerau

Es macht doch keinen Sinn mittels einer Initiative die Schwyzer Kantonalbank zu verpflichten, dass sie im Sinne eines flächendeckenden Service Public in jeder Ortschaft (nicht Gemeinde!) des Kantons Schwyz mit mehr als 2500 Einwohnern eine öffentliche Bankfiliale mit eigenem Personal betreiben muss. So müsste per Gesetz die SZKB z.B. im Freienbacher Dorf Wilen (bei Wollerau) eine Filiale eröffnen. Die SZKB hat weiterhin mit 23 Filialen im ganzen Kanton ein dichtes Filialnetz und es sind nun mal veränderte Kundenbedürfnisse, welche den Gang zum Bankschalter immer seltener nötig oder gar überflüssig machen. Mit der Durchsetzung dieser Initiative entstehen zwangsläufig höhere Kosten und die für den Kanton Schwyz so wichtige Gewinnausschüttung würde unnötig geschmälert. Ich stimme klar NEIN zu dieser Initiative.