17.08.2016 / Leserbrief / /

Mittelstand bezahlt die Zeche

Leserbrief von Nationalrat Alois Gmür gegen die Steuergesetzrevision vom 25. September 2016

Nationalrat Alois Gmür

Nationalrat Alois Gmür

Die hohen Beträge, die der Kanton Schwyz in den nationalen Finanzausgleich (NFA) zu bezahlen hat, belasten den Staatshaushalt gewaltig. Die Tiefsteuerpolitik führte in den letzten Jahren zu einer enormen Zuwanderung guter Steuerzahler. Das hohe Steuersubstrat verursachte wiederum höhere Abgaben in den NFA. In der Vergangenheit waren die Steuertarife in Bezug auf den NFA zum Teil nicht kostendeckend. Davon profitierten die hohen Einkommen. Mit der geplanten Einführung der Flat Rate Tax müsste nun vorallem der Mittelstand die Zeche bezahlen. Der Grundsatz der Besteuerung nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ist mit einer Flat Rate Tax ungenügend. Mit dem bisherigen progressiven System kann besser auf die Einkommenssituation eingegangen werden. Eine Abkehr von diesem System schadet dem Mittelstand. Ich will das nicht und stimme nein zur Flat Rate Tax.