23.08.2015 / Vorstoss / /

Asylstatus eritreischer Staatsbürger

Interpellation von Ständeratskandidat Bruno Beeler, Arth vom 21.8.15

Kantonsrat Bruno Beeler, Goldau

Kantonsrat Bruno Beeler, Goldau

Seit die Schweiz den eritreischen Dienstverweigern und Deserteuren Asyl gewährt, sind deren Asylgesuche massiv angestiegen. Berichten zufolge sollen die Sanktionen des eritreischen Staates nicht so gravierend sein, wie bisher angenommen und die Flucht vieler Eritreer aus wirtschaftlichen Gründen erfolge.Die offizielle Beurteilung des Bundes, wonach eritreische Deserteure und Dienstverweigerer aus humanitären Gründen nicht zurück in ihr Heimatland geschickt werden können, erscheint nicht mehr den aktuellen Verhältnissen zu entsprechen.

Damit die Schweiz und insbesondere der Kanton Schwyz sich um effektiv verfolgte Flüchtlinge kümmern kann, fordert Ständeratskandidat Bruno Beeler in seiner Interpella

Zum Wortlaut der Interpellation

Kontakt