27.02.2018 / Medienmitteilung / /

Der ÖV beschäftigt

An der diesjährigen Generalversammlung der CVP Küssnacht begrüsste Präsident Mathias Bachmann neben einer stattlichen Anzahl von Mitgliedern auch die Bezirksräte Josef Heinzer, Emil Gnos und Statthalter Armin Tresch, sowie den kantonalen Parteipräsidenten Bruno Beeler. Medienmitteilung der CVP Küssnacht vom 26. Februar 2018

Präsident CVP Schwyz Bruno Beeler (Mitte) besuchte die GV der CVP Bezirk Küssnacht. Mit dabei Statthalter Armin Tresch (1.v.l), Bezirksrat Emil Gnos (2.v.l), Kantonsrat Christian Schuler (1.v.r) und Kantonsrat und Präsident CVP Bezirk Küssnacht Mathias Bachmann (2.v.r.)

In seinem Jahresrückblick konnte Mathias Bachmann auf ein erfolgreiches Jahr zurückschauen. So wurde beispielsweise die SUK 2 von der Bevölkerung deutlich angenommen. Er dankte insbesondere den vielen stillen Schaffern. Es sind Personen, welche über viele Tag, Monate ja Jahre sich in den Dienst unserer Gesellschaft stellen. Oft sehen wir im Bezirksrat, in den Kommissionen oder auch an anderen Orten nicht, welche Arbeit geleistet wird. Doch es ist schön zu sehen, dass sich viele Personen im stillen Kämmerchen für unseren Bezirk einsetzen.
Priska Bachmann wurde neu als Rechnungsrevisorin gewählt. Die Vorstandsmitglieder Christian Schuler (Vizepräsident), Maria Neidhart (Kasse, Versand und Medien) sowie Sigi Jäger (Sekretär und Protokoll) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Bezirksratswahlen
Für die Bezirksratswahlen vom 22. April 2018 findet am 14. März 2018 die Nominationsversammlung der CVP Küssnacht im Restaurant Seehof statt. Die CVP ist bereit für die bevorstehenden Wahlen und will den dritten Sitz im Bezirksrat verteidigen. Zudem soll an diesem Abend die Rechnungsprüfungskommission nominiert werden.

Öffentlicher Verkehr
An der Generalversammlung standen zwei Themen im Fokus der Diskussion. Es war dies die Schliessung des Bahnschalters am Bahnhof Küssnacht und die ÖV-Anbindung von Merlischachen.
Die Schliessung des Bahnschalters ist nicht nur für ältere Bewohner von Küssnacht ein Abbau des Service public. Folglich muss der Bezirksrat zusammen mit der SBB Lösungsvorschläge ausarbeiten, welche es ermöglichen sollen, dass die SBB-Kunden in Küssnacht weiterhin auf eine Beratung zählen können. Dabei sollen verschiedene weiterbestehende Ressourcen genutzt und kombiniert werden, so wie dies auch bei der Schliessung von Poststellen der Fall ist.
Seit einem halben Jahr beschäftigt sich der Vorstand der CVP mit der ÖV-Anbindung von Merlischachen. «Merlischachen ist eine ÖV-Wüste» so der Präsident Mathias Bachmann, «denn im Vergleich zu den umliegenden Dörfern kommt das Geraniendorf eindeutig zu kurz». Die Versammlung bestärkt den Vorstand, weitere Abklärungen in diesem Bereich zu betätigen, damit Merlischachen besser an den ÖV angebunden wird. Der Vorstand prüft nun eine Lancierung einer Petition.

CVP Kantonalpräsident
Im Anschluss an die Generalversammlung berichtet Bruno Beeler in Form eines Interviews mit Mathias Bachmann über seine politische Tätigkeit und beantwortet Fragen aus dem Publikum. Er streicht dabei die Verantwortung eines jeden Bürgers hervor und bedankt sich bei den anwesenden CVP-Mitgliedern für ihre aktive Mitarbeit in der politischen Arbeit. Ebenso ermuntert er alle, sich mit den anstehenden Anliegen proaktiv auseinanderzusetzen und so wichtige Schritte zu bewirken. Dadurch wird es möglich, die wichtigen anstehenden Herausforderungen zu lösen. Er ist zuversichtlich, dass die CVP auch bei den kommenden kantonalen Wahlen ihre Mandate halten resp. ausbauen kann.